Wir ziehen durch die Länder
und werden zu Legenden,
man erzählt von uns
und unseren Bildern an den Wänden.

Wir schreiben BГјcher
und wohnen in Gemächern,
wir sorgen fГјr Frieden-
ohne jemanden zu besiegen.
Wir unternehmen Reisen
aus dem Schatten in das Licht,
so abenteuerlich, wie eine Schussfahrt ohne Sicht.
Wir Fliegen durch das All
und vom Wieneropernball,
wir schaffen den Spagat
zwischen Vorsatz und Resultat.

Man wird doch wohl mal
träumen dürfen.
Man wird doch wohl mal
träumen dürfen
und irgendwann, sind dann mal wir dran.

Wir erzähln Geschichten
und dichten so beschwingt,
als ob Frank Sinatra von New York vorsingt.
Wir gewinnen Meisterschaften
mit Leidenschaft,
die Leute habВґn uns gern, wie das Wunder von Bern.

Man wird doch wohl mal
träumen dürfen.
Man wird doch wohl mal
träumen dürfen
und irgendwann, sind dann mal wir dran.

UnsВґre Schwingen bewegen sich
sie klingen gelegendlich,
wie ein Flugzeug beim Start
es drängt uns aus der Gegenwart.

Man wird doch wohl mal
träumen dürfen.
Man wird doch wohl mal
träumen dürfen,
und irgendwann, sind dann mal wir dran.


Ваше мнение



Капча

Рекомендуем