Eine Nacht wie jede andre
Eine Nacht wie Du sie kennst
Du kannst nicht sehen wie ich wandre
Durch die Nacht durch die Du rennst
Um Dein Leben um Deinen Leib
Zu entkommen mir Du Weib
Zu entkommen meinem Hass
Zu entkommen meinem SpaГѓЕё
Lache nicht ГѓВјber mich den Mensch
Dein Schicksal
Ich komme nГѓВ¤her an Dich ran
Um Dich zu riechen ich steh im Bann
Von Deiner SchГѓВ¶nheit Deinem Haar
Deinem KГѓВ¶rper so wunderbar
Und als Du siehst dann im fahlen Licht
Mein weiГѓЕёes Antlitz mein Gesicht
Voll von den Narben alter Tat
Ich sag dir Weib geb´ dir den Rat
Es ist soweit ich bin bereit
Der SchlГѓВ¤chter schreit ich bin soweit
Es ist soweit ich bin bereit
Kein Weib mehr schreit in Ewigkeit
Irgendwo hier bin ich geboren worden
Und da bin ich gestorben
FГѓВјr diesen Baum
Waren das alles nur Augenblicke
Ich wollte nicht Dein Schicksal sein
Doch Du warst schГѓВ¶n und so allein
Jetzt liegst Du hier ganz regungslos
In meinem Arm und meinem SchoГѓЕё
Du bist so kalt jetzt bist Du tot
Sei froh mein Kind hast keine Not
Und vergib mir was ich tat
Vergib mir was ich tat
And Forgive Me What I´ve Done
Forgive Me What I`ve Done





Ваше мнение



Капча