Wenn die StraЯen ploetzlich still sind
Und die Stadt auf einmal schweigt,
Wenn aus steinernen Kaminen
Stumm der Mond zum Himmel steigt,
Wenn es hier in meinem Zimmer
Leer und einesam wird um mich,
Such' ich in den dunklen Schatten
Die Erinnerung an Dich.

Und es kreisen die Gedanken
Ohne Anfang ohne Ziel,
Wie sich schnell die Wellen regen,
Wenn ein Stein ins Wasser fiel,
Wie ein Kreisel, den die Peitsche
Uebers StraЯenpflaster treibt,
Wie Spiralen, die ein Adler
In den Abendhimmel schreit.

Und ich fьhle, wie ein Augenblick
Zur Ewigkeit gerinnt,
Wenn das Spinnrad meiner Traeume
Laengst zeriss'ne Faeden spinnt
Und sich leis' zu dreh'n beginnt,
Wie sich Mьhlen dreh'n im Wind.

Tausen Fragen ohne Antwort,
Tausend Fragen ohne Sinn -




Ваше мнение



Капча