Sarah:
Darf ich oder nicht?
Einerseits wдr es verkehrt
Doch andererseits hab ich schon lang davon getrдumt!
Was ist schon dabei?
Warum soll ich sie nicht tragen?
Ich bin alt genug und hab schon viel zu viel versдumt.

Morgen bin ich wieder brav
Heute bin ich schwach
Morgen brauch ich Schlaf
Heute bin ich wach.
Jetzt tu ich was ich will,
Jetzt will ich was ich Fьhl
Und ich fьhl den Hunger nach Glьck
Und den Durst auf das Leben
Ich will Musik, ich will tanzen und schweben

Schrankenlos frei, wie ein Engel der durch Wolken fliegt
Schwerelos leicht, wie das Licht das sich im Wasser wiegt

Krolock:
Tu was die Vernunft nicht erlaubt
Und frag nicht ob Du es morgen bereuґn wirst

Sarah:
Die Versuchung will, ich soll ihr ganz gehцren
Und sollte sie mich auch zerstцren
Ich kann mich sowieso nicht wehren, denn ...

Krolock & Sarah:
Was uns befreit, das muЯ stдrker sein als wir es sind
Es trдgt uns leicht, weil es stдrker ist als wir es sind
Wir folgen ihm
Wer weiss wohin!




Ваше мнение



Капча