Du, meine Freundin, mein Zuhaus, mein Weg zurьck,
Mein Blick voraus,
Mein Jetzt, mein Damals, mein Inzwischen.
Mein Aufbruch, meine Wiederkehr, du,
Mein Wohin und mein Woher,
Meine vier Wдnde, Bett und Tisch
Mein off'nes Fenster auf die Welt, mein FluЯ,
Mein Wald, mein Hof, mein Feld.
Mein Netz von bunten Fischen schwer,
Du, meine Dьnen und mein Meer,
Mein Bilderbuch ohne Anfang und SchluЯ.

Du, meine Freundin, meine Zeit, du,
Mein Verlies, unendlich weit,
Ohne Tьr, ohne Gitterstдbe.
Du, meine Freiheit,
Hдltst mich dort gefangen auf ein Ehrenwort,
Das ich dir gern auf's neue gebe.
Mein off'nes Fenster auf die Welt,
Mein heiЯer Sommertag im Feld,
Mein Himmel, grau und wolkenschwer,
Du, meine Dьnen und mein Meer,
Mein Bilderbuch ohne Anfang und SchluЯ.

Du, meine Freundin, Kamerad auf meinem Weg,
Mein guter Rat,
Mein Halt, mein Simon von Kyrene.
Hдltst noch zu mir im Untergang,
Wenn alle anderen schon lang
Auf eines Stдrk'ren Seite steh'n.
Mein off'nes Fenster auf die Welt,
Mein heiЯer Sommertag im Feld,
Mein Himmel, grau und wolkenschwer.
Du, meine Dьnen und mein Meer,
Mein Bilderbuch ohne Anfang und SchluЯ.




Ваше мнение



Капча

Рекомендуем