Geblendet von allzuviel Scheinwerferlicht,
vergisst man so viele und sieht manche nicht.
Habt mir Wege geebnet und Schatten verscheucht,
und euch mit mir gefreut, und deshalb ist
das hier fuer euch:

Du stehst nie in der Zeitung
wie die Grossen dieser Welt,
doch fuer mich bist du - so wie du bist -
im kleinen ein Held.
Nach dem Krieg am Nullpunkt
hast du gerackert und geglaubt,
dein Leben lang fuer die Deinen
am Leben gebaut.
Luxus war nie wichtig und kein blinder Respekt.
Mein Gewissen musste keine Verbote umgehn.
Nur deine Bescheidenheit, die hab ich nie erlernt.
Dass wir beide Fehler haben, hab ich nir uebersehn.

Das ist ein Lied fuer all die Vergessenen,
die nie im Rampenlicht stehen.
Fuer alle die, die nie drauf versessen sind,
die ganz grossen Raeder zu drehn.

Auch fuer dich ist dieses Lied hier,
weil ich zu selten an dich denk.
Hast mich still und geduldig
verwoehnt und beschenkt.
Das war so voellig selbstlos,
als waere das normal.
Geboren, erzogen, beschuetzt, geliebt,
ja, du warst immer da.

Die Woelfin, die ihr Junges verteidigt und schuetzt
und vermutlich in der Not auch ihr Blut gibt.
Mir bleibt da nur noch "Danke",
nicht viel, aber's tut gut
wenn zum Reden - wie so oft -
uns der Mut fehlt.

Das ist ein Lied fuer die Vergessenen.........

Geblendet von allzuviel Scheinwerferlicht
vergisst man so viele und sieht manche nicht.
Habt mir Wege geebnet und Schatten verscheucht,
und euch mit mir gefreut.
Ich denk an euch!




Ваше мнение



Капча