Heiß wie Lava
brennt die Zeit mit Dir,
wie tausend Sonnen
ich hab' Sehnsucht nach Dir.

Amore,
Isola Stromboli.
Ein Mädchen sah mich traurig an,
als ich sagte, daß ich nicht bleiben kann.
Wir tanzten auf einem Vulkan.

Ich sah Flammen über Stromboli,
hielt sie fest im Arm und küßte sie,
und der Himmel war in Glut getaucht
in dieser Nacht.
Als der Morgen kam, da sagte sie:
Schau in die Flammen über Stromboli,
und dann weißt Du,
irgendwann verglüh'n auch sie.

Sommertränen trocknen oft im Wind,
das Herz will bleiben,
wo die Träume noch sind.

Amore,
Isola Stromboli.
Wenn die Steine dort im Meer verglüh'n,
sollst Du wissen, daß ich ganz nah bei Dir bin,
für immer ganz nah bei Dir bin.

Ich sah Flammen über Stromboli
Du warst mein schönster Traum
und Träume sterben nie,
ich denk' oft an Dich,
Isola Stromboli.




Ваше мнение



Капча