Nicht nur ein Wort
Erhellt die Nacht
Unjsere Herzen strahlen
In tiefster Sehnsucht
Und unsere Seelen
Fallen diesem Glanz
Abgeschieden blende mich
VerfГѓВјhre mich - durchflute mich
Du strГѓВ¶mend Licht
Erhellst Du mich ?

Aus der Stille - aus dem Nichts
Eingetaucht in Dich
Erhalte mich in dieser Nacht ...

Hat auch der Knebel der Vernunft
Mich nicht bewahrt
Verschlungen trinken nun
Verschmolzen wir zu bluten
Opfer sind wir TГѓВ¤ter und
ErstГѓВјrmen unserer NГѓВ¤he Sucht
Durch Fleisch und Raum
Durch Zeit und Lust
Durch Schweiss und Sucht
Durch mich in dich

VerfГѓВјhre mich - durchflute mich
DurchstrГѓВ¶me mich
Erhelle mich !

Aus der Stille - aus dem Nichts
Eingetaucht in dich
Erhalte mich in dieser Nacht ...

Und wenn ich Dich berГѓВјhre
Deinen KГѓВ¶rper bis in jede Zelle spГѓВјre
Und wenn ich Dich umgarne
Deine BlГѓВ¶sse umd die
Meine feucht ich fГѓВјhle
Und wenn wir uns verlieren
Nur gemeinsam und fГѓВјr immer diese
Nacht einander schenken
Und wenn die Schatten fallen
Zwischen Deine Lippen ich den letzten
Kuss ganz tief versenke

Eine Nacht in Ewigkeit
So sind fГѓВјr immer wir vereint
Und SchГѓВ¶nheit wiegt uns
Schliesslich in den Schlaf ...




Ваше мнение



Капча