1 Damals, vor unendlich langer Zeit,
Da machten wir Friesen am Wasser uns breit.
Die Jahre vergingen wie Saus und wie Braus,
Aber breit sehen wir Friesen auch heute noch aus.

An der Nordseekьste, {3x klatsch!}
Am plattdeutschen Strand,
Sind die Fische im Wasser
Und selten am Land.

2 Nach Flut kommt die Ebbe, nach Ebbe die Flut;
Die Deiche, sie halten mal schlecht und mal gut.
Die Dьnen, sie wandern am Strand hin und her
Von Grцnland nach Flandern, jedenfalls ohn’ Gewдhr.

An der Nordseekьste…

3 Die Seehunde singen ein Klagelied
Weil sie nicht mit dem Schwanz wedeln kцnnen, so’n Scheet!
Die Schafe, die blцken wie blцd auf dem Deich,
Und mit schwarzgrьnen Kugeln garnier’n sie ihn reich.

|: An der Nordseekьste…
… {langsamer} und selten am Land! :|





Ваше мнение



Капча