In einem Nachtclub
Steht sie und singt
Wдhrend man sie
Mit den Augen verschlingt
Und die Luft ist schwer
Von Sehnsucht und von Rauch
Rauh ihre Stimme
Geschminkt das Gesicht
Traurig ihr Lдcheln
Das nichts mehr verspricht
Keiner hцrt richtig hin
Und das bemerkt sie auch

Als sie siebzehn war
War sie beinah ein Star
Ein Komet, der erscheint
Und verglьht
Das ist lange schon her
Und sie wartet nicht mehr
Auf das Wunder
Das niemals geschieht

Der Himmel schweigt
Wenn ein Stern verlцscht
Und untergeht
Der Himmel schweigt
Wдhrend sich die Erde
Weiterdreht
Ein Licht stьrzt
In die Dunkelheit
Der Himmel schweigt

Nach ihrem Auftritt
Sitzt sie an der Bar
Trinkt Glas um Glas
Und erzдhlt, wer sie war
Und die Luft ist schwer




Ваше мнение



Капча