Wo Schatten in den Ecken wachsen,
Wo das Meer das Land auffrißt,
Die Wut der Wellen tötet still,
Jetzt soll mich lieben wer will,

Wenn sich Träume täglich ändern,
Mit tausend Unentschlossenheit,
Und neue Wünschen wachsen still,
Dann soll mich lieben wer will

Tänzer tanzen, Geiger geigen,
Mätressen sind empfänglich,
Jeder maskiert sich raffiniert,
Soll mich lieben wer will.

Wenn der Degen an den Scheiben,
Sich zärtlich seinen Rücken reibt,
Sein leises Rauschen küßt mich still,
Dann soll mich lieben wer will,

Du hast mir in einer Mondnacht,
Nichts als schöne Lügen erzählt,
Ich spürte an meinem Rückgrat,
Du hast mir Rosen gestreut,

Tänzer tanzen, Geiger geigen,
Mätressen sind empfänglich,
Jeder maskiert sich raffiniert,
Soll mich lieben wer will.

Du hast die Leidenschaft verlorn,
Wie konnte ich sie mir erhalten,
Dein Schweigen wuchs, tötete mich still,
Jetzt soll mich lieben wer will,

Wir tanzten keinen halben Sommer,
Dann warn die Schwüre vorbei,
So endet unsre Liebe still
Jetzt soll mich lieben wer?
Jetzt soll mich lieben wer?




Ваше мнение



Капча