Wir sind zu euch gekommen,den Zettel in der Hand,
die Macht hat uns vernommen
mit kaltem Unverstand,
wir lagen auf eisernen Stühlen,
und waren weiß wie die Wand,
und hofften, mit euern Gefühlen,
wär die Angst gebannt.
In weißen Kitteln angetreten,
zur letzten Machtausübung,
mit euch ist es aus, ihr "Götter in weiß",
wer wird euch morgen anbeten?
Noch führen keine Wege
an euch vorbei,
noch treffen eure Schläge
uns dabei,
und diese Schläge machen
Wut in uns frei,und diese Wut bricht eure
Macht entzwei.
Wir sind zu euch gekommen,
zum hochgeweihten Ort,
doch Heuchelei und Lügen
verfälschten jedes Wort,
wer ist schon heilig wie Maria,
vom keuschen Blick noch rein,
nur gutgenährte Schäfchen
wollen wie sie sein.
Mit goldnen Mützen angetreten,
zur letzen Machausübung,
ihr herdenlosen "Hirten der Zeit"
mit wem wollt ihr weiterbeten?
Noch führen keine Wege
an euch vorbei,
noch treffen eure Schläge
uns dabei,
und diese Schläge machen
Wut in uns frei,und diese Wut bricht eure
Macht entzwei.
Wir sind zu euch gekommen,
und setzten auf das Recht,
ihr meßt mit euern Maßen,
wenn ihr von Wahrheit sprecht
wir wollten, daß unsre Verfolger
die gleiche Härte sehn,
doch Recht kann nur mit Männern
verständnisvoll umgehn.
In schwarzen Roben angetreten,
zur letzten Machtausübung,
ihr unantastbare "Talarenbrut",
"im Namen des Volkes", abtreten.




Ваше мнение



Капча