Wo die Sonne heiß die Erde küßt,
Wo der Tag nach noch nachts am Leben ist,
Wo man den Rest der Welt vergißt,
Da wohnt Kefala.
Wo ein Mann sich fünfzehn Frauen nimmt,
Wo die Frauen tun, was er bestimmt,
Wo der Himmel nachts wie Wunderkerzen glimmt,
Da wohnt Kefala.

Oh Kefala, oh Kefala
Oh Kefala,
Kefala aus Watuma.

Wo der Rhythmus wie ein Rausch durchdringt,
Wo der Schweiß vom Tanz erotisch schminkt,
Wo er auf der haut, wie Perlen, blinkt,
Da wohnt Kefala.
Wo die Ekstase am Körper klebt,
Wo sie brennt und in der Seele bebt,
Wo man abtaucht und sich wieder habt,
Da wohnt Kefala.

Oh Kefala, oh Kefala
Oh Kefala,
Kefala aus Watuma.




Ваше мнение



Капча