Ich habe dir'n Grab gebaut
'n Schritt vom offnen Meer entfernt,
aus kaltem, nassen, weißen Sand,
mit rosa-blassen Muscheln drauf.

Darauf schrieb ich mit 'nem Stock,
hier ruht für immer M.L.K.,
und bohrte dir mein' Eislöffel
als wärs'n Pfeil ins Herz hinein.

Da kam 'ne Welle und die biß
die erste Ecke von dir ab,
und ließ dich so im Mund zergehn,
als wärst Du Sahnebaiser,

die Möwen sangen dir'n Lied,
und führten Totentänze auf,
und eine dicke setzte sich,
und pickte dich gelassen auf.

Ganz langsam kroch das Meer hinauf
und legte seine Hände auf,
und saugte dich mit einem Kuß
genußvoll wie 'ne Auster auf,

der Himmel spuckte Tränen aus
und lutschte Rinnen in dich rein,
was so von dir noch übrig blieb,
floß wie ein Fluß ins Meer hinein.

Ich habe dir 'n Grab gebaut
in dem du nasse Füße kriegst,
ich hab verlorn und geh hier weg,
doch du bist es, der nun hier liegt.




Ваше мнение



Капча