Ich fahr die ganze Nacht auf der A7,
Ich kann es kaum erwarten, nicht genug von Dir zu kriegen.
Ich zähl jeden Kilometer, Sekunden auf der Uhr.
Ich bin total verliebt, ich spür meinen Herzschlag pur.
Doch plötzlich macht der Motor so einen komischen Sound,
auf einmal bin ich gar nicht mehr so gut gelaunt.
Und in dem Moment, an dem die Öllampe brennt,
da gibt es einen Riesenkrach und meine Karre liegt flach.
Ich lauf durch jede Wüste, ich schwimm durch jedes Meer,
würd mich sofort in Dich verlieben, wenn ich's nicht schon wär.
Ich lauf durch jede Wüste, ich schwimm durch jedes Meer,
würd mich sofort in Dich verlieben, wenn ich's nicht schon wär.
Jetzt steh ich an der Straße, und halt meinen Daumen raus.
Ein Auto hält an, ich heiß Thomas, er heißt Klaus.
Er ist mitte vierzig und sieht wie ein Spießer aus.
ER sagt er wohnt in Hamburg, ich soll mit zu ihm nach Haus.
An einer roten Ampel greift er mir an mein Knie,
mir ist schon viel passiert, aber sowas noch nie.
Ich lauf durch jede Wüste ...
Für die letzten Kilometer klau ich mir ein Rad,
und ich hoff', daß der Besitzer noch ein anderes hat.
Ich trete wie doof in die Pedalen, doch die Kette läuft mir ab.
Ich fahr in den Straßengraben und hau mir die Nase platt.
Mit aufgefetzten Knien und mit blutigem Gesicht
steh ich endlich vor Deiner Tür, vor Deiner Tür.
Die Tür geht auf, heh, doch das bist nicht Du,
vor mir steht ein Typ und der lacht mich aus und er sagt,
"heh, Thomas, Dich will sie gar nicht mehr"
Ich lief durch jede Wüste, ich schwamm durch jedes Meer,
wollt mich sofort in Dich verlieben doch Du willst mich nicht mehr.
Ich lief durch jede Wüste, ich schwamm durch jedes Meer,
wollt mich sofort in Dich verlieben doch Du willst mich nicht mehr.





Ваше мнение



Капча