Du wirst immer nur noch kleiner, wenn Du weinst.
Irgendwann hat Dich sogar Dein Schatten satt.
Wenn Du's nicht allmaehlich besser mit Dir meinst,
Findest Du bald nicht mal mehr im Spiegel statt.

Du wirst immer nur noch kleiner, wenn Du weinst,
Bis dann gar nichts mehr zum Lieben uebrig bleibt.
Bis man trostlos zwischen bitterkalten Fingern
Letztes Mitleid wie ein welkes Blatt zerreibt.

Ich hab nie gesagt, Du musst, um mich zu moegen,
Mich ganz verstehen.
Ich hab nie gesagt, ich mag Dich gerne leiden
Sehen.

Du wirst kleiner, wenn Du weinst.
Ploetzlich hast Du nur noch Unrecht,
Auf der Leinwand steht nicht "Ende", sondern "Schluss".
Du wirst kleiner, wenn Du weinst,
Ich will groesser von dir denken,
Bitte zwing mich nicht zu einem Gnadenschuss.

Du wirst immer nur noch kleiner, wenn Du weinst.
Das hat unsre gute Sache nicht verdient.
Ich kann nichts erklaeren, doch ich moechte reden.
Warum hast Du Deinen Korridor vermint?

Ich hab nie gesagt, Du musst, um mich zu moegen,
Mich ganz verstehen.
Ich hab nie gesagt, ich mag Dich gerne leiden
Sehen.

Du wirst kleiner, wenn Du weinst.

Text: H.R.Kunze, Musik: H.R.Kunze/H.Luerig




Ваше мнение



Капча