Ich wurd' geboren mitten im Krieg im Sommer 42,
Der Sand war rot, die Sonne war tot im Sommer 42,
Und es stand nicht gut um diese Welt, was wird die Zukunft
Geben,
Doch jeder riЯ und biЯ sich durch und wollte ьberleben.
Und alle sangen dann
Das Lied vom einfachen Mann:

Sie sangen Hey! Uh! Mit dem Hammer in der Hand,
Hey, uh, die Schuhe voll Sand,
Hey, uh, so packen wir's an,
Ich bin ein einfacher Mann,
Ich tu' was ich kann.
Sie sangen Hey! Uh! Mit dem Hammer in der Hand,
Hey, uh, mit dem Kopf durch die Wand,
Hey, uh ich bin aus gutem Holz,
Ich bin ein einfacher Mann,
Und darauf bin ich stolz.

Die Zeit verging, und jeder zog den Gьrtel etwas enger
Einer fьr alle, alle fьr einen, man krьmmte jeden Finger,
Und so wurde gebaut und vertraut mit Hammer, Sand und Stein
Und mit Saft und Kraft wuchs wieder Gras und man fuhr per
Rad zum Rhein.
Und alle sangen dann
Das Lied vom einfachen Mann:

Sie sangen Hey! Uh! Mit dem Hammer in der Hand,
Hey, uh, die Schuhe voll Sand,
Hey, uh, so packen wir's an,
Ich bin ein einfacher Mann,
Ich tu' was ich kann.
Sie sangen Hey! Uh! Mit dem Hammer in der Hand,
Hey, uh, mit dem Kopf durch die Wand,
Hey, uh ich bin aus gutem Holz,
Ich bin ein einfacher Mann,
Und darauf bin ich stolz.

So steh'n sie heut so fest wie'n Baum, die Mдnner der ersten
Stunde,
Stolz und stark und voller Hoffnung hцr ich aus ihrem Munde:
So legen wir den Hammer in deine Hand, du bist noch jung an
Jahren,
Zerschlag nicht das, was wir mit Blut und SchweiЯ erworben
Haben.
Und alle sangen dann
Das Lied vom einfachen Mann:





Ваше мнение



Капча