Date: Fri, 23 Jan 1998 21:36:31 +0100
From: Andreas Kriechhammer
To: "[email protected]'"
Subject: CRD:d/danzer_georg/ruaf_mi_ned_au.crd

Transcribed by Andy Kriechhammer ([email protected])

Ruaf mi net an (Georg Danzer)

Intro:
D A e G A D
D A e
Ruaf mi net an weu du wast doch genau das i nimmer mehr wь
G A D
Und a nimmer mehr kau, bitte ruaf net an.
A e
Ruaf mi net an weu i hea nua dei Stimm und dann schlof i net ei
G A D
Bis i wieder die bledn Tabletten nimm.
G f#
Weit host mi brocht,i steh auf in da Nocht
E D
Und dann geh i spazieren.
G f#
Ganz ohne Grund,i hob ned a moi an Hund
A
Zum дuЯerln fian.
D A e
Und wann i ham kum is ollas wias woa,und mei Polster riacht
G A D
Immer no noch deine Hoa heast i wia a Noa.
A e
I was du host jetzt an Freind mit an Porsche,sog eam doch
G A D
Er soi in Orsch geh,und kumm wida ham zu mir.
D A e
Er geht mit dir jeden Abend fein essen,sog host schon vergessen
G A D
Wia a Leberkas schmeckt aus'n Zeitungspapier.
G f# e
Er fiat di aus ins Theater,des brennt eahm sei Vater
D G f#
Der Dillo dabei is'a schmдhstaht und schiach und blad
A
Mit seine hundert Kilo.
D A e
Ruaf mi net an weu du wast doch genau wo i wohn, wannst wos
G A D
Wьst trau di her wannst ned z'feig dazu bist.
D A e
Ruaf mi net an weu du wast doch genau wo i wohn, wannst wos
G A D
Wьst trau di her wannst ned z'feig dazu bist.




Ваше мнение



Капча