Und uber das tal ziehen schatten so dunkel
unwolken den schmitter, ersticken den glanz
und scheinen verwurzelt wie felsen im sturm
die unberrt trotzen der hochstein gewalt
Es donnert ein name mit grausamer macht
walzt zah uber mauern, durchdringt jeden winkel
die lippen erbeben, der zitternde klang schlammt lahmend die glieder
und bettel sie klamm in schlurfendes braun
Zweilicht fahlt flimmernd ein tanzender schmerz
am himmel ziehn fetzen wie vogel
als zielloses spiel des infernos doch frei
hinweg uber berge und klufte gebreitet liegt Bitterkeit





Ваше мнение



Капча