Verflucht sein um zu sterben
Von gedanken die mich toeten
In dekadern die mich toeten
Wie die antwort in den spiegeln
Verloren wie die beute
Verloren wie im nichts
Doch schlatten deiner fragen
Fuehren dich vom dunkeln in das licht

Flieg mit mir wohin du willst
Ich nehm'dich gerne mit
Doch eins das weib ich ganz genau
Zurueck komme ich nicht
Flieg mit mir wohin du willst
Ich nehm'dich gerne mit
Doch eins das weib ich ganz genau
Zurueck komme ich nicht

Die fasseten deines lebens
Ziehen an dir vorueder
Vergessen all'die qualen
Vergessen all'die sorgen
Unterteilt in gut und boese
Gelenkt von vielen fragen
Moecht ich gerne wissen wo sie liegt
Die antwort vieler tage

Ueberflieg'die grenzen deiner persoenlichkeit
Mach'dich bald bereit fuer reise ins unbekannte
Das licht des lebens brennt sehr schwach
Drum denk'nicht lange nach
Folge mir ins schattenreich wo du einst wirst
Was du warst





Ваше мнение



Капча