Du bezahlst fьr ihren Segen,
Fьr die Angst vor dem Tod.
Dein Geld hдlt sie am Leben,
Gibt ihn'n ihr tдglich Brot.
Du hдngst an ihren Lippen,
Weil du glaubst, daЯ du sie brauchst.
Dann klammer dich an sie, bis du verfaulst,
Bis du verfaulst, bis du verfaulst,
Bis du verfaulst, bis du verfaulst.

Ich scheiЯe auf die Kirche, ihren Papst und seinen Segen,
Ich brauch' ihn nicht als Krьcke, ich kann alleine Leben,
Falls du das nicht kannst, ja falls du ihn brauchst,
Werde mit ihm glьcklich, doch zwing mir nicht deinen Glauben auf.

Zensur und Moralismus ist alles was sie bringt,
Eine halbe Erlцsung, der Himmel stinkt,




Ваше мнение



Капча