Wasser des Lebens, trage mich.
Fьhr' mich aus dem Dunkel, aus dem Dunkel ins Licht.
Nimm mich mit auf die Reise in andere Welten,
In das Land der Freiheit, in die Heimat der Helden.
Manchmal hцre ich den Wind, manchmal hцr' ich, wie er singt;
Das Lied von Freiheit, von einem neuen Morgen...
Er singt...

Refrain:
Lebe durch mich, atme durch mich,
Rede mit mir, sieh' mir ins Gesicht.
Ich hцr' den Schrei nach Freiheit aus Deinem Mund,
Den Schrei nach Freiheit, der nie verstummt!

Zwei Kцrper, eine Seele - die Sonne ist Zeuge,
Du siehst die Bilder, die Bilder aus meinen Trдumen.
Du kannst mit meinen Augen seh'n,
Ich sag' Dir nichts, doch Du kannst mich versteh'n.
Und was Du suchst, habe ich verloren...
Ich sag' Dir...

Manchmal hцre ich den Wind, manchmal hцr' ich, wie er singt.
Das Lied von Freiheit, von einem neuen Morgen...
Er singt...

Refrain:
Lebe durch mich, atme durch mich,
Rede mit mir, sieh' mir ins Gesicht.
Ich hцr' den Schrei nach Freiheit aus Deinem Mund,
Den Schrei nach Freiheit, der nie verstummt!




Ваше мнение



Капча